Das Haus

Das Haus

Das Hotel befindet sich im oberen West­erz­gebirge (900m N.N.) in Weiters­glashütte, einem Ort­steil von Eiben­stock, in wald­reicher Umgebung. Bei uns erwarten Sie individuelle Atmosphäre und viel Ruhe.
Die Zimmer bzw. die Ferien­wohnung sind gemütlich und warm nach 3-Sterne-Standard eingerichtet.
Das Entree mit Kamin und die Haupt­gaststube mit Kachel­ofen haben noch die Original­aus­stattung aus den 1930er Jahren.

Für Ihre Entspannung können Sie unsere Sauna im Haus (3–4 Personen) nutzen. 

Empfehlenswert für einen ganztägigen Aufenthalt sind die nahegelegenen Badegärten Eibenstock oder das Actinon in Bad Schlema.

Parkplätze und WLAN sind kostenlos.

Das Haus

Die unmittel­bare Umgebung

Die Region bietet Abgeschieden­heit und Stille und ist für Natur­liebhaber besonders ansprechend. Der Ort Weiters­glashütte liegt in äußerst wald­reicher Umgebung. Zudem ist die Gegend rund um die Tal­sperre Carlsfeld (ca. 800m entfernt) eine relativ schnee­sichere Mittel­gebirgs­region und wird deshalb von Winter­sportlern sehr geschätzt. Hier atmet man nach offiziellen Messungen im Jahr 2017 die sauberste Luft Sachsens ein.

Mit seinen dichten Wäldern und Höhenzügen zwischen 800 und 1244 m NN bietet die Region im Winter ein einmaliges, gut ausgebautes Loipen­netz auf fast 200 km maschinell präparierten Loipen. Der Loipen­einstieg befindet sich direkt am Haus. Darüber hinaus gibt es vom Haus nur wenige Auto-Minuten entfernt, beschneite und beleuchtete Ski-Abfahrtshänge mit modernen Lift­anlagen (Potucky und Ski­areal Plesivec /Tschechische Republik). Im Frühjahr, Sommer und Herbst bietet die unmittelbare Umgebung mit dem Hochmoor Kranichsee und dem Auersberg vielfältige Möglichkeiten zum Wandern und Rad­fahren. Die Gegend gehört zu den schönsten Mittel­gebirgs­wander­regionen und ist ausgezeichnet erschlossen und ausgeschildert.

Das Haus

Ein historisches Domizil

Die Gründung des Ortes wurde bereits um 1622 im Zusammenh­ang mit der Glas­herstellung im Sächsisch-Böhmischen Grenzraum erwähnt. Das ursprünglich private Wohnhaus erfuhr im Laufe seiner Existenz eine wechsel­volle Geschichte. Bis in die 1920er Jahre wurde es – am alten Handels­weg zw. Schneeberg und Karlsbad gelegen – als Pension genutzt. Ab 1937 wurde das Haus sowie mehrere umliegende Gebäude zu einem Erholungs­zentrum für die Mitarbeiter einer der größten deutschen Bau­unternehmungen – „Hugo Reichardt“ in Leipzig – umgebaut. Maß­geblich betrieben wurde das Projekt von dem damaligen Inhaber der Firma, Franz Hinsche, der das Haus auch selbst regelmäßig als Gastgeber nutzte.

Das äußere, ursprüngliche Erscheinungs­bild des 1937–38 fertig­gestellten Ensembles mit dem Haus als Mittel­punkt wurde bis in die Gegenwart kaum verändert und besitzt nach wie vor den ästhetischen Charme der Handwerks­kunst jener Zeit. Nach dem Ende des Zweiten Welt­krieges und in der DDR wurde das Objekt als Ferien­heim der Gewerk­schaft genutzt. Ab 1989 wurde das Objekt privatisiert und als „Hotel Zum Kranichsee“ der allgemeinen Öffentlich­keit zugänglich gemacht. 2004 erfolgte der Eigentümer­wechsel an die heutigen Besitzer. Seit 2014 wird das Haus von den Eigen­tümern selbst geführt.

Das Haus

Anfahrt und Lage

Weiters­glashütte (ein Ortsteil von Carlsfeld, ein­gemeindet in Eiben­stock) liegt inmitten des Natur­parks Erzgebirge/Vogtland ganz in der Nähe des Erzgebirgs­kamms im westlichen Teil des Erz­gebirges. 

Zufahrt mit dem PKW: über die Auto­bahnen A 13 (Berlin–Dresden), A 4 (Erfurt–Dresden) bzw. A 72 (Hof–Chemnitz).
Empfehlung: Von Hof kommend Auto­­bahn­­abfahrt Treuen (A 72) und dann über Auerbach nach Carlsfeld/Weiters­­glashütte. Von Chemnitz kommend Auto­­bahn­­abfahrt Hartenstein (A 72) und dann über Aue und Eibenstock nach Weiters­­glashütte.
Von Berlin aus fahren Sie zum Beispiel mit dem Auto bei normaler Verkehrs­lage nicht mehr als 3–4 Stunden.

Zufahrt mit der Bahn: über Zwickau bis Johann­georgenstadt, dann mit dem Taxi oder bis Aue und dann mit dem Bus 373/371 bis Weiters­glashütte.

Sommersaison

Wintersaison

Aufbettungen 

In einem Doppelzimmer ist eine Aufbettung möglich. Diese wird mit 10,- Euro p.P./ Tag berechnet (ggf. zzgl. Frühstück).

Kinder

Kinder von 0 bis 3 Jahre übernachten bei uns kostenlos. Bitte teilen Sie uns rechtzeitig mit, ob Sie ein Kinderbettchen benötigen (einmalig 15,- Euro).

Brandschutz

Auf Grund besonderer Brandschutzbestimmungen ist das Rauchen in allen Zimmern und Ferienwohnungen nicht gestattet.

Frühstück

In der Ferienwohnung kann Frühstück zugebucht werden: 7,50 Euro p. P. u. N.

Handtuchwechsel

in der Ferienwohnung nur auf Wunsch (2 Bade- und 2 Handtücher) werden mit 4,- Euro berechnet.

Haustiere

Das Mitbringen eines Hundes ist auf Anfrage möglich (Aufpreis 15,- Euro pro Nacht).

Sauna

Unsere Haussauna kann gegen Entgelt genutzt werden. Handtücher und Bademäntel sind inklusive.

Weihnachten und Silvester

Während der Festtage über Weihnachten (Heiligabend geschlossen) und Silvester können wir grundsätzlich nur Buchungen ab 5 Tagen Aufenthaltsdauer annehmen.

Starten Sie mit einer Anfrage

Frühbusser Str. 15
OT Weitersglashütte
08309 Eibenstock
Tel. 03 77 52 / 67 87-0
Fax 03 77 52 / 67 87-77
anfrage@hotel-kranichsee.de

*) notwendige Eingabe – Mit dem Absenden der Anfrage werden Ihre Daten übertragen und zum Zweck der weiteren Kontaktaufnahme gespeichert. Lesen Sie dazu auch unsere Datenschutzerklärung …

10 + 3 =